Wifesharing Community

Warum so gross (Linux)?

Ja, es sieht ja schon ein bisschen verdächtig aus, wenn ein so einfaches Programm so gross ist. Das hat aber auch einen Grund. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes AppImage. Das bedeutet, alles, was das Programm für seine Ausführung braucht, ist in diese eine Datei gepackt! Es ist somit portabel und kann ohne Installation ausgeführt werden! Egal von wo, auch von einem Stick zum Beispiel. Das laufende System wird in keinster Weise verändert! Daher die Grösse.

Installation (Linux)

Nach dem Download, muss das Archiv entpackt werden. Dies geschieht wahlweise über ein Programm mit grafischer Benutzeroberfläche wie Engrampa oder File-Roller, oder über die Kommandozeile:

Dafür muss man sich im Terminal in dem Ordner befinden, in welchem auch das Archiv vorhanden ist. Dann einfach folgendes eingeben:

tar xfvj wsc-0.3.tar.bz2

Nach dem entpacken findet sich im selben Ordner der neue Ordner WifesharingCommunity.

In diesem Ordner befindet sich die Datei wsc-0.3-x86_64.AppImage. Es kommt vor, dass die Rechte zum ausführen dieser Datei nach dem Download verloren gegangen sind. Ein Doppelklick führt also nicht zum start des Programms!

Das behebt man, indem man in seinem Dateimanager die Datei mit Rechts anklickt und auf Eigenschaften geht. In dem sich nun öffnenden Fenster gib es einen Reiter namens Zugriffsrechte, oder ähnlich. Unter diesem befindet sich ein kleines Kästchen, welches das ausführen des Programms wieder erlaubt.

So zum Beispiel sieht es unter Cinnamon aus. Das kann sich aber von Distribution zu Distribution ein wenig unterscheiden!

Man kann die Rechte aber auch über den Terminal setzen. Dazu geht man in das Verzeichnis, indem sich die Datei befindet und tippt folgendes ein (oder kopiert es einfach von hier):

chmod +x wsc-0.3-x86_64.AppImage

Wer es nicht weiss, die Gross- und Kleinschreibung wird unter Linux beachtet!

Im Anschluss kann das Programm über die Datei wsc-0.3-x86_64.AppImage gestartet werden. Per Doppelklick, oder über den Terminal.

Fertig!

Update (Linux)

Um auf die neuste Installation upzudaten, muss man lediglich das neuste Archiv herunterladen, am Ort seiner Wahl entpacken und die Datei privateKey.pem aus dem alten in das neue Verzeichnis kopieren. Anschliessend kann das alte Verzeichnis gelöscht werden, bei Bedarf.

Der wichtigste Schritt ist, die Datei privateKey.pem muss kopiert werden! Ohne diese ist es nicht möglich, die eingehenden Nachrichten zu dekodieren!

Installation (Windows)

Nach dem Download muss die Datei lediglich entpackt werden. Dafür wird ein Packprogramm benötigt, welches mit dem Archiv klar kommt. Wer keines hat, kann es sich hier herunterladen und installieren.

In dem extrahierten Ordner findet sich die Datei wsc.exe. Doppelklick darauf und schon geht es los!

Der Ordner kann überall hin kopiert werden. Auch auf USB-Stick, SD-Karte, oder eine externe Festplatte. Alle für das Programm benötigten Komponenten sind in dem Verzeichnis enthalten und es bedarf KEINER Installation!

Update (Windows)

Siehe Update (Linux)

Erste Schritte

Nachdem das Programm gestartet wurde, muss man sich zuerst registrieren. Das geschieht, indem man auf Datei->Login klickt und in dem Login-Fenster auf den Knopf Registrieren drückt. Man wählt einen Benutzernamen, ein Passwort, gibt seine E-Mail Adresse und sein Geschlecht an. Abschicken, fertig!

Achtung! Der Registrierungs- und Loginvorgang dauert einige Sekunden!

Nun kann man sich mit dem gewählten Benutzername und Passwort anmelden.

Um nun mit neuen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen, kann man im Menü Teilnehmer sich wahlweise anzeigen lassen, wer alles online, oder wer alles registriert ist. Mit einem Rechtsklick auf einen Teilnehmer kann man diesen als Freund hinzufügen und er taucht anschliessend in der linken Liste unter Freunde auf.

Ein Doppelklick auf einen Teilnehmer aktiviert den Chat. Das erkennt man daran, dass sich der Titel von Chat in Chat mit xyz ändert.

Die Datei privateKey.pem

Während der Registrierung wird ein Schlüsselpaar erstellt. Der öffentliche Schlüssel wird dabei direkt in die Datenbank gespeichert, der private Schlüssel in das Verzeichnis, in welchem das Programm gestartet wurde.

Diese Datei existiert nur ein einziges Mal und ist unerlässlich, um eingehende Nachrichten zu entschlüsseln. Sollte die Datei verloren gehen, oder verändert werden, wird es nicht mehr möglich sein, die eingehenden Nachrichten zu dekodieren! Es gibt auch keine Möglichkeit, denn Schlüssel erneut zu erstellen und es existieren auch keine Backups davon!

Deshalb wird eindringlich geraten, eine Kopie dieser Datei, oder auch mehrere, an einem sicheren Ort zu verwahren! Auch bei späteren Updates ist diese Datei sehr wichtig!

Warum ist die Datei so wichtig?

Das Programm verschlüsselt alle Nachrichten mit einer asymetrischen Verschlüsselung. Die Nachrichten werden mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt, können aber ausschliesslich nur mit dem privaten Schlüssel wieder entschlüsselt werden (End-End Verschlüsselung)!

Aus diesem Grund wäre es äusserst unsinnig, den privaten Schlüssel ebenfalls in der Datenbank zu speichern, da ansonsten jeder, der auf die Datenbank Zugriff hat, die Nachrichten entschlüsseln könnte!

Gruppen / Notizblock

Auch wenn die Oberfläche diese Funktionen bereits verspricht, sind sie in dieser Version noch NICHT umgesetzt!

Sicherheit, Tracking und ähnliches

Verschlüsselung

Die Wifesharing Community soll möglichst sicher sein. Das heisst, niemand, ausser der entsprechende Empfänger, soll eine Nachricht lesen können! Dazu dient die End-End Verschlüsselung.

Um jedoch noch mehr Sicherheit zu gewährleisten, werden private Nachrichten nur solange auf dem Server gespeichert, bis sie vom Empfänger abgeholt wurden. Mit der Abholung werden die Nachrichten automatisch wieder vom Server entfernt. Es werden auch keine Backups erstellt, so dass nach Beendigung des Chats alle Nachrichten automatisch verschwinden!

Sicherheit bietet auch das AppImage selbst. Da es portabel ist, also das Programm auch von einem USB-Stick, einer SD-Karte, oder externen Festplatte aus gestartet werden kann, hinterlässt man auch keine Spuren auf dem eingesetzten System! Keine Installation, keine Konfiguration, nichts!

Um das Programm auf zum Beispiel einen USB-Stick zu installieren, muss lediglich der Ordner WifesharingCommunity darauf kopiert werden. Inklusive der Datei privateKey.pem, insofern diese schon vorhanden ist.

Tracking, Metadaten

Die Wifesharing Community läuft in einem eigenen Programm. Man muss sich also keine Gedanken machen, dass man damit über irgendwelche Cookies, oder sonstige Mechanismen, Daten über die Nutzung preisgibt!

Das Programm selbst nutzt keinerlei Mechanismen, um irgendwelche Metadaten zu generieren. Wer also wann mit wem und wie lange kommuniziert, wird nirgendwo gespeichert!

Changelog

Version 0.7

  • Es werden keine leeren Nachrichten mehr verschickt
  • Senden von Bildern kann abgebrochen werden
  • Bilder können per Drag & Drop verschickt werden
  • Senden-Button eingefügt und Exit-Button nach oben verlegt
  • Online-Status bei Freunden wird angezeigt
  • Bug 1097 behoben

Version 0.6

  • Das Drop-Down Menü für die Wahl der Teilnehmergruppen (Freunde, Gruppen, Unbekannt), wurde durch drei Buttons ersetzt, die rot werden, sobald in der entsprechenden Kategorie Nachrichten vorhanden sind
  • Es können Bilder (JPEG) verschickt werden
  • Konfiguration eingefügt
  • Bei der Registrierung unter „Geschlecht“ die Option „paar“ hinzugefügt
  • Rechtsklick auf Freunde öffnet ein Kontext-Menü
  • Emojis eingefügt

Version 0.5

  • Zuletzt Online wird beim Login und Logout gesetzt
  • Man kann keinen Teilnehmer mehrfach als Freund hinzufügen
  • Chat komplett umgebaut
  • Bei eingehender Nachricht wird ein Sound abgespielt
  • Verzeichnis wurde entfernt und durch drei einzelne Listen ersetzt
  • Temporärer Verlauf hinzugefügt

Bug-Tracker

Gibt es Fehler, Probleme, Anregungen, oder will jemand nur ein Feedback geben, immer her damit!

Filtered by: None          Change Filter          Remove all filters
Products
Priorities
Problem
Abbruch bei Bildern nicht möglich!
ID: 1098      Product: Wifesharing Community      Version: 0.6      Report Date: 9. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Crazy8
Fehler
Softwareabsturz
ID: 1097      Product: Wifesharing Community      Version: 0.6      Report Date: 9. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Kincaid
Fehler
Login nicht möglich
ID: 1095      Product: Wifesharing Community      Version: 0.6      Report Date: 7. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Kincaid
Anregung
Leere Nachrichten
ID: 1091      Product: Wifesharing Community      Version: 0.6      Report Date: 7. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: SweetKatja
Anregung
Ton ist toll
ID: 1083      Product: Wifesharing Community      Version: 0.5      Report Date: 5. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Kincaid
Anregung
Auswahl der Gruppen nicht als Drop Down sondern Button
ID: 1082      Product: Wifesharing Community      Version: 0.5      Report Date: 5. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Kincaid
Fehler
Töne kommen ohne Nachricht
ID: 1081      Product: Wifesharing Community      Version: 0.5      Report Date: 4. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Kincaid
Problem
Verbindungsfehler
ID: 1078      Product: Wifesharing Community      Version: 0.4      Report Date: 4. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Mastercomm
Problem
Runtimefehler
ID: 1076      Product: Wifesharing Community      Version: 0.4      Report Date: 3. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Mastercomm
Problem
Aktuell keine Kommunikation möglich
ID: 1075      Product: Wifesharing Community      Version: 0.4      Report Date: 1. Februar 2021
Status: Geschlossen      Priority: Normal      Reporter: Kincaid
Previous12Next