Ich spiele mit Garuda Linux

Mahlzeit Leute!

Ich spiele gerade mit Garuda-Linux. Ja, ich weiss, man sollte es nicht in einer virtuellen Maschine laufen lassen, ich mache es aber trotzdem!

Schon beim booten legt Garuda schon richtig los. Anstelle die Ausgaben vom Kernel vorbeilaufen zu sehen, bekommt man bei Garuda diese Anzeige präsentiert! Hat auf jeden Fall was, vermisse ich bei anderen Distributionen durchaus! Muss mir mal Plymouth anschauen.

Hier gibt es auf jeden Fall viel zu entdecken! Aber, ach du Schreck! Wer sich auf Windows 11 freut, wird hier sofort mecker, es wäre altbacken. Die Icons in der unteren Leiste sind links! Wo gibt es denn sowas?

So, jetzt gehe ich aber mal spielen. Mein erster Versuch hat ja direkt Garuda komplett zerschossen! Wenn es dieses Mal aber brav mitspielt, dann werde ich darüber bald ein Video machen! Es hat was, auf jeden Fall!

Aber, 30GB minimale Voraussetzung für die Festplatte und 4GB Arbeitsspeicher sind happig für ein Linux. Da fällt es mir schon direkt schwer, die angegebene Performance einfach so zu glauben. Mal abwarten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.